Die NetMan Knowledgebase


Tags NetMan4.NDM NetMan.V4 NetMan.Known Problems.Fixed NetMan.Desktop Manager

Probleme im seamless Mode von NDM 4.5

In NetMan Desktop Manager Version 4.5 wurde der Verbindungsaufbau komplett überarbeitet. So wird z.B. eine NetMan RDP-Sitzung auf Basis von MS RemoteApp aufgebaut, wenn als Terminalserver ein Windows 2008-Server genutzt wird und der Client-PC einen aktuellen RDP-Client mitbringt.

Folgende Fehlerbilder wurden im seamless Mode beobachtet:

  • An Windows 7 Clients funktioniert der Multimonitorsupport über den neuen Mechanismus nicht, wenn der sekundäre Monitor auf der linken Seite steht.
    Dieses Problem wurde mit NDM 4.5.0.3 gefixt.
  • "Der eingebettete Microsoft RDP Client meldet: Unknown Error: 3334-0". Dieser Fehler tritt in Zusammenhang mit mehreren Anwendungen im Session Sharing und Interaktion mit lokalen Applikationen auf.
    Dieser Fehler kann mit folgender Ergänzung in der Standard.ndp vermieden werden:
    [Connection]
    Compress=1
     
    Ab NetMan 4.5.2 wird dies mit einem neuen NetMan RDP Client gefixt, bei dem die Kompression automatisch angeschaltet ist!
     
  • [kb 3076,Darstellungsprobleme im seamless Mode]

Sollte die Verwendung von MS RemoteAPP innerhalb von NetMan RDP Probleme bereiten, die nicht zu den o.g. Problemkreisen gehören, kann über einen Eintrag in der Datei Standard.ndp der NetMan-eigene Mechanismus von NetMan bis Version 4.1 wieder aktiviert werden. (Dieser verwendet zwar nur RDP 5.2, bildet aber einige Mechanismen, wie z.B. die Tray-Unterstützung selbst nach.)

Hierzu öffnen Sie mit einem Texteditor die Datei %NMHome%\WebSrv\hh\HTML-View\Launch\standard.ndp.
In der Sektion [Display] muss folgende Variable ergänzt werden: UseMSRemoteApp=0.

Beispiel:
[Display]
@NM_RDP_DISPLAY
UseMSRemoteApp=0

Hinweis: Wenn nichts in der Standard.ndp eingetragen wird, ist der Wert standardmäßig 1.


Artikel #2951 | 12.09.11 | Hartmut Mäcker